Schule/Ausbildung/Werdegang

Macht Schule krank? Plädoyer für eine Pädagogik des Herzens

Im Moment werden die Medien und die öffentliche Diskussion vollkommen von den Mega-Themen „Terrorgefahr“ und „Flüchtlingskrise“ beherrscht. Dadurch wird ein anderes gesellschaftliches Dauerthema überdeckt, das viele Eltern und ihre Kinder betrifft, beeinflusst und stresst: die Bildungs- und Schulpolitik, die in Deutschland noch immer Sache der einzelnen Bundesländer ist.

weiterlesen ...

Gestärkt für ein selbstbewusstes Leben

Jugendleiter/innen und andere Pädagogen tragen oft maßgeblich zur Entwicklung von Teenagern bei. Außerhalb der Familie können sie zu regelrechten Fixpunkten, Vertrauenspersonen, Vorbildern und Wegweisern für die Jugendlichen werden. Und auch die Rolle von Lehrerinnen und Lehrern bedeutet weit mehr als Wissensvermittlung.

weiterlesen ...

Machtproben in der Pubertät

Sind Jugendliche in einem gewissen Alter, gleicht so manches Gespräch mit den Eltern einem Ringkampf. Dank Forschungsergebnissen weiß man heute: Es liegt an neurobiologischen Prozessen. Machtproben und Pubertät gehören zusammen. Die Lösung besteht darin, die Situationen auch als Chance zu betrachten.

weiterlesen ...

Probleme bei den Hausaufgaben: Nachhilfe oder Nachsehen?

Pubertät bedeutet erwachsen werden. Ist es da noch ratsam, jeden Nachmittag bei Sohnemann oder Tochter anzuklopfen: „Was habe Ihr heute auf?“ oder: „Hast du schon die Hausaufgaben gemacht?“ Was tun bei „Null Bock“ oder anderen Problemen? Wie können Nachhilfe und andere Lösungen aussehen?

weiterlesen ...

Probleme in der Pubertät: Auf Schule schwänzen reagieren

„Ihrer Tochter etwas ausrichten? Aber die ist doch krank!“ – Wenn Eltern bei einem Telefonat mit dem Schulsekretariat aus allen Wolken fallen, ist etwas schief gelaufen. Schule schwänzen gehört zu den wohl häufigsten Problemen, die während der Pubertät auftreten können. Eine Lösung ist möglich, wenn die Ursache gefunden wurde.

weiterlesen ...

Suchen

Log in

create an account